Leo Baumfeld

1070 Wien
Lindengasse 56
www.baumfeld.at

+43 664 43 17 302

baumfeld@oear.at

Download CV

Beratungsschwerpunkte

  • Entwicklung und Anpassung von neuen Management- und Qualitätsinstrumenten zur Steuerung von komplexen Organisationen (z. B. GTZ-Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit, Leader Österreich, niederösterreichischen Projektträger des AMS)
  • Organisationsberatung für regionale Dienstleistungseinrichtungen, Verwaltungseinheiten und Unternehmen (z.B. für die niederösterreichischen Projektträger des AMS, Büro des Landtagspräsidenten des Landes Steiermark)
  • Beratung von Organisationen und intermediären Unternehmen zur Strategiefindung, Strategieumsetzung und Strategiekonsolidierung insbesondere nach einem modifizierten Modell der Balanced Scorecard (z.B. tmg-Betriebsansiedlung, Automobil- Mechatronik und Kunstoffclusterteams in OÖ, internes Beratungsteam der Evang. Kirche in Hessen-Nassau)
  • Beratung und Begleitung von Leaderaktionsgruppen zur Entwicklung von Strategiekonzeptionen (z.B. Mittelburgenland, Kamptal-Wagram, Südliches Waldviertel-Nibelungengau)
  • Beratung und Begleitung von Programmentwicklungen und –steuerung, sowie Konsolidierung von Programmorganisationen (z. B. Lernende Regionen, Indikatorensystem für Leader Aktionsgruppen, Territoriale Beschäftigungspakte Österreichs, Territoriale Beschäftigungspakt Steiermark)
  • Aus- und Weiterbildung von BeraterInnen, RegionalmanagerInnen, NetzwerkmanagerInnen (z.B. LeadermanagerInnen, RegionalmanagerInnen, Projekt- und ProgrammmanagerInnen der Deutschen Gesellschaft für technische Zusammenarbeit, SOWI-Cluster ProjektmanagerInnen, BeraterInnen des OE-Beratungspools in der Evang. Kirche in Hessen-Nassau)

Aus- und Weiterbildung

  • Gymnasium in Schlierbach
  • 4 Jahre Buchdruckerlehre
  • Einjährige berufsbegleitende Ausbildung zum Organisationsentwickler bei Fritz Glasl (Trigon Entwicklungsberatung)
  • Seminare zur systemischen Organisationsberatung
  • Theaterpädagogik

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

Berufslaufbahn

  • Buchdrucker 1969 – 1974
  • Organisationssekretär einer Jugendorganisation auf Landes- Bundes- und europäischer Ebene 1975 – 1984
  • Regionalberater der ÖAR-Regionalberatung GmbH seit 1984
  • Gesellschafter der ÖAR-Regionalberatung GmbH seit 1998
  • Lehrbeauftragter der Universität Klagenfurt (Projektarbeit im Rahmen eines UNI-Lehrgangs)

Referenzprojekte

  • Organisationsberatung für ca. 30 Maßnahmenträger des AMS NÖ, 2000 – laufend, AG: LGS NÖ
  • Auswahl von ProjektleiterInnen für LEADER-Aktionsgruppen in NÖ, 2000 – 2006, AG: ecoplus
  • Strategieentwicklung und Einführung der  (modifizierten  Balanced Scorecard in der TMG Betriebsansiedelung OÖ, 2007,
    AG: TMG OÖ
  • Strategiejustierungen in einzelnen Clusterteams des Clusterlandes OÖ, 2006/2007, AG: Clusterland OÖ
  • Einführung des prozessorientierten Verwaltungshandeln im Büro des Landtagspräsidenten der Steiermark, laufend
    AG: Büro des Landtagspräsidenten der Steiermark Heinz Drobesch
  • Entwicklung, Pilotierung und Einführung eines Managamentinstrumentes zur Steuerung von Vorhaben (Projekte und Programme in der Entwicklungszusammenarbeit), 2005 – laufend, AG: GTZ (Deutsche Gesellschaft für technische Zusammenarbeit)
  • Strategieentwicklung für die interne Organisationsberatung der Evangelischen Kirche Hessen-Nassau (EKHN), 2006 – 2007
    AG: ZOS (Zentrum für Organidsationsentwicklung und Supervision) der EKHN
  • Begleitung der Konsolidierung der territorialen Beschäftigungspakte Österreichs, 2005 – 2006, AG: ZSI (Zentrum für soziale Innovation)
  • Steuerungs- und Qualitätsindikatorensystem für die Leader Aktionsgruppen Österreichs, 2007, AG: Lebensministerium
  • Entwicklung von Qualitätsstandards für die niederschwellige Jugendarbeit und die Schulsozialarbeit in Niederösterreich
    2009 – laufend, AG: Verbund von Trägern
  • Erfahrungslernen mit Projektmanager bei der RHI. Ein Workshop mit ausgewählten Projektmanagern, 2006
    Martin Silbernagl
  • Szenariotechnik als Grundlage strategischer Ausrichtung in einem europäischen Bauunternehmen , 2009, AG: Josef Wanas
  • Anwendung der Szenariotechnik in drei österreichische Städten zu Ermittlung der strategischen Grundlagen für ihre Integrationspolitik, 2008 – laufend, AG: Franjo Steiner
  • Etablierung eines Governance Arrangements zur Integration (von Menschen mit migrantischen Hintergrund) im Land Steiermark, 2009 – laufend, AG: Franjo Steiner
  • Begleitung von Strategieklausuren: (Auswahl)
    • Netzwerk Radweg Atlantik bis zum Schwarzen Meer
    • Landwirtschaftliche Fachschule Gießhübl
    • Hebebühne, Tulln (Beratung und Qualifizierung)
    • transjob, Amstetten (Qualifizierung und Beschäftigung)
    • Emmaus, St. Pölten (Beschäftigung und Herberge)
    • asinoe, Krems (Beschäftigung)
  • Großgruppen – Events: (Auswahl)
    • ÖROK (Österr. Raumordnungskonferenz)
    • CADSES-Konferenz (Interreg IIIb Annual Neighbourhood Programme Coference)
    • Österreichweite Erfahrungskonferenz zum Thema Intergration von Menschen mit Behinderungen
    • Großgruppenworkshop der luxemburgischen Naturparke
  • Publikationen:
    • Baumfeld, L /Aydt, S. / Bichof, K. / Steiner, F (2009): Die Gestaltungsmatrix – ein Modell zu integrativen Praxis
    • Baumfeld, L. / Hummelbrunner, R. / Lukesch, R. (2009): Instrumente systemischen Handelns – Eine Erkundungstour, Rosenberger Fachverlag
    • Baumfeld, L. / Fidlschuster, L. (2007): Indikatorenset für Leader 2007-2013 zur Steuerung und Qualitätssicherung_Handbuch .
    • Baumfeld, L. (2007): Managementinstrumente für Leader-Regionen, In: SIR-Mitteilungen und Berichte Band 33, S. 35 – 44.
    • Baumfeld, L. (2005): Intelligente Instrumente für lernende Regionen. Erschienen im Leader Magazin Österreich Nr. 1-05, S. 4 – 8.
    • Baumfeld, L. / Plicka, P. (2005): Großgruppeninterventionen – Das Praxisbuch für LEADER+ Österreich. ÖAR Regionalberatung GmbH, Wien.
    • Baumfeld, L. / Hummelbrunner, R. / Lukesch, R. (2002): Systemische Instrumente für die Regionalentwicklung. Endbericht einer Studie für das Österreichische Bundeskanzleramt, Sektion IV (Koordination).
    • Baumfeld, L. (2001): Abläufe bildhaft gestalten, Seminarskriptum.
    • Baumfeld, L. (1999): Projektorientiertes Arbeiten in komplexen Situationen, Eigenverlag.
    • Bauer-Wolf, S. / Payer, H. / Scheer, G. (Hrsg.) (2007): Erfolgreich durch Netzwerkkompetenz. Handbuch für Regionalentwicklung. Springer, Wien, New York
    • Zahlreiche Veröffentlichungen auf: www.oear.at/downloads/

This page is also available in English