Regionale Energiekonzepte

Auf dem Weg zur energieautarken Region

Das österreichische Regierungsprogramm strebt bis 2020 eine Treibhausgas-Reduktion um 20% an, eine Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energieträger auf 45% und einen alternativen Treibstoffanteil im Verkehr von 20%. Dazu können die Regionen einen wichtigen Beitrag leisten.

Wir zeigen Wege zu mehr regionaler Energieautarkie im Einklang mit den nationalen Zielsetzungen. Wir erstellen regionale Energiekonzepte mit folgenden Ergebnissen:

  • Ist-Analyse
  • Potenzialdarstellung mittels Potenzialkarten
  • Erarbeitung von machbaren Zielen (Einsparungspotenziale, Erhöhung des Anteils erneuerbarer Energieformen)
  • Erarbeitung von Maßnahmenpaketen
  • Begleitende Öffentlichkeitsarbeit (Energieexkursionen, Energieschmieden, Energie-Newsletter etc.)

Regionale Energiekonzepte tragen zur Steigerung der regionalen Wertschöpfung bei und leisten einen essentiellen Beitrag zum Klimaschutz und zur Erhöhung  der Lebensqualität in Regionen. Gleichzeitig trägt die Umsetzung einer “regionalen Energiepolitik” mit dem Fokus auf erneuerbarer Energie und Energieeffizienz wesentlich zur Profilierung einer Region bei. Die ÖAR-Regionalberatung verfügt im Bereich erneuerbare Energie über langjährige Erfahrung. So wurden u.a. der Aufbau der ersten Biomasse- und Biogasanlagen in Österreich bereits  Ende der 1980-er Jahre von ÖAR-BeraterInnen maßgeblich unterstützt.

Ausgewählte Referenzen:

  • Regionales Energiekonzept Region Elsbeere-Wienerwald (2009-2010), Auftraggeber: LAG Elsbeere Wienerwald
  • Regionales Energiekonzept Kamptal-Wagram (2008-2009), Auftraggeber: Verein Leader-Region Kamptal-Wagram

This page is also available in English