Management- und Organisationsberatung

Bewahren oder Verändern?

Wie viel Organisation braucht eine Region? Regionen sind soziale Räume, die im permanenten Wechselspiel von Bewahrung und Veränderung stehen. Die Gestaltung dieses Wechselspiels ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Der Aufbau und das Management von dafür geeigneten Organisationsformen stehen dabei im Vordergrund. Wir beraten Organisationen mit speziellen Aufgaben der Regionalentwicklung. Dazu zählen:

  • Verwaltungseinrichtungen von Gemeinde- bis EU-Ebene
  • Die Standortagenturen und -gesellschaften der Bundesländer
  • Wirtschaftsförderungsgesellschaften
  • Regionalmanagements und grenzüberschreitende Euregios
  • Stadt-Umland-Managements
  • LEADER-Managements
  • Technologie- und Gründerzentren
  • Regionale Clusterorganisationen
  • Lokale und regionale Tourismusorganisationen

Es geht um die Abstimmung und Koordination von unterschiedlichen Nutzungsansprüchen auf die knappe Ressource Raum, um die Entwicklung von Standortvorteilen, um die Kooperation und die Konkurrenz mit anderen Regionen, um die Sicherung von Einkommen und Lebensqualität, um die Attraktivität für Gäste und vieles mehr.

Neben den Organisationen, die bestimmte Aufgaben der Regionalentwicklung und Raumplanung übernehmen, beraten wir auch Organisationen die tragende Säulen der Prosperität von Regionen sind. Dazu zählen beispielsweise:

  • Wirtschaftsunternehmen
  • Interessensvertretungen
  • Gemeinnützige Sozialeinrichtungen & Organisationen der sozialen Ökonomie
  • Umweltorganisationen

Kontaktperson:

Herwig Langthaler

This page is also available in English