Netzwerkentwicklung

Beziehungen pflegen und aufbauen

Netzwerke verstehen wir in erster Linie als soziale Infrastrukturen, die wesentlich dazu beitragen, dass Beziehungen zwischen Menschen, Projekten und Organisationen entstehen und genutzt werden können. So wie Orte durch Straßen, Brücken, Leitungen oder Bahnlinien miteinander verbunden werden, nutzen Menschen und Unternehmen die Möglichkeiten von sozialen Netzwerken zum Austausch von Information und Erfahrung durch professionell  gestaltete Verbindungen.

Wir koordinieren ExpertInnen-Netzwerke und eröffnen damit neue Wege.

Besondere Aufmerksamkeit widmen wir flexiblen Kommunikationsstrukturen, struktureller Offenheit und einem konsequent dienstleistungsorientiertem Netzwerkmanagement – die drei Eckpfeiler für die Entfaltung der kreativen und innovativen Kraft von Netzwerken.

Ausgewählte Referenzen:

  • Netzwerk Land – Netzwerk-Servicestelle für die ländliche Entwicklung in Zusammenarbeit mit Agrar-Projektverein und Umweltdachverband (2009-2015), Auftraggeber: Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
  • Regiosuisse: Strategische Beratung des Schweizer Netzwerks für Regionalentwicklung (2008 – 2011), Auftraggeber: SECO – Schweizer Staatssekretariat für Wirtschaft
  • Koordination LEADER-Netzwerk (2002-2008), Auftraggeber: Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Bundeskanzleramt
  • Mitarbeit in der Strategiegruppe der Europäischen Leader-Vernetzungsstelle der GD Landwirtschaft und ländliche Entwicklung der EU-Kommission (2005 – 2008)
  • Coaching Netzwerkkoordination des GEDIFO Gesellschaftspolitisches Diskussionsforum (seit 2003), Auftraggeber: Arbeiterkammer Wien
  • agenda 22 – Konzeption und Management der Lokalen Agenda 21 in Wien Donaustadt (2003-2007), Auftraggeber: Verein Lokale Agenda 21 in Wien, Bezirksvorstehung Wien-Donaustadt

This page is also available in English